Lesezeit: 4 Minuten

Minimalismus – her mit dem schönen und befreiten Leben!

Die Coronakrise hat viele Menschen ungewollt dazu bewegt mehr einzukaufen, als sie eigentlich bräuchten. Die Panik, nicht ausreichend Lebensmittelvorräte Zuhause zu haben, spielt in der Bevölkerung aktuell eine wesentliche Rolle.

Die Frage „Wie viel brauche ich wirklich, um glücklich zu sein?“ haben sich viele Menschen schon vor der Krise gestellt. In unserem neuen Less Waste Club Magazin Beitrag wollen wir euch erklären, was hinter Minimalismus steckt und wie man zum Minimalist wird.

Minimal leben – Maximal entspannen. 

Weniger Dinge, weniger Stress. Dafür mehr Zeit, mehr Ruhe.

Stressige Arbeitswochen kennt jeder von uns. Dabei hetzten wir nur noch durch den Alltag und müssen uns um tausend Dinge kümmern. Für die anstrengenden Tage im Büro wollen wir uns am Ende des Tages oder am Wochenende belohnen und versuchen damit einen künstlichen Ausgleich zu erzeugen. Das abendliche Online-Shopping passiert mittlerweile fast automatisch. Dabei besitzen wir bereits viele Dinge und finden jedoch immer seltener Zeit diese bewusst zu nutzen. Dieses Problem kennen viele von uns. Immer mehr Dinge zu besitzen scheint mittlerweile zur Norm geworden zu sein.

Why less really is more:

Der Mensch besitzt heute durchschnittlich 10.000 Dinge. Aber brauchen wir all diese?

Laut dem Duden bedeutet Minimalismus die „bewusste Beschränkung auf ein Minimum, auf das Nötigste“. Jüngst sehnen sich immer mehr Leute nach einem „einfachen Leben“. Dieses „einfache Leben“ ist aber längst keine Erfindung der Neuzeit. Seit einigen Jahren erfährt es nun eine erneut Hochphase und wird in unsere Wohn-, Schlaf- und Arbeitsräumen immer präsenter. Minimalismus verändert den Blickwinkel auf die Dinge, die wir besitzen.

Minimalismus ist dabei sehr vielseitig. Von Sharing Economy zu Kreislaufwirtschaft über Unverpackt-Läden. Selbst im Badezimmer versuchen mittlerweile immer mehr Menschen, mit „Zero Waste“-Produkten, neben Müll auch Wasser und andere Ressourcen einzusparen.

Es gibt für fast jeden Lebensbereich die passende Inspiration und Idee. Das bewusste Loslassen und Beschränken auf das Wesentliche soll sogar glücklicher machen. Grund dafür ist, dass wir durch weniger Dinge, die wir besitzen, befreiter werden. Komplexität und Stress werden reduziert – dadurch entsteht mehr Raum für Kreativität und Ideen. Durch einen minimalistischen Lebensstil benötigen wir weniger Ressourcen. Zusammengefasst bedeutet das: Minimalisten tun also doppelt gutes. Nicht nur für sich selbst, sondern auch der Natur gegenüber!

Minimalismus Less Waste Club Blog

Der Minimalismus Guide für Einsteiger

Fragen, welche du immer anwenden solltest, wenn du dich beim nächsten Feierabendshopping ertappst. Die Fragen können dir dabei helfen herauszufinden, was Du wirklich brauchst. Sie unterstützen Dich Schritt für Schritt für eine bewusstere Kaufentscheidungen.

  1. Was kostet es mich?
    Dabei spielt nicht nur der Preis des Produktes eine Rolle. Hinzu kommen noch die Kosten im Gebrauch, für Reparatur und Wartung, Lagerung und Transport sowie weitere Ressourcen die für das Produkt verwendet werden.
  2. Warum will ich es?
    Will ich ein Produkt nur, damit ich es besitze oder brauche ich es wirklich? Frage dich auch, ob du bereits ein Alternativprodukt besitzt.
  3. Macht es mein Leben lebenswerter?
    Frage dich, ob dein Leben durch dieses neue Produkt lebenswerter oder besser wird.

Minimiert auf das Wesentliche – Less Waste Club Produkte

Wie passen die Less Waste Club Produkte und Minimalismus zusammen? Wir verraten es euch! Wir alle brauchen Dinge um ein angenehmes Leben zu führen. Vor allem bevorzugen wir schöne Dinge, die unser Leben besser und einfacher machen. Es geht nicht nur darum, dass wir weniger besitzen oder einkaufen, sondern es geht darum, dass wir die richtigen Dinge haben. Nämlich die, die uns glücklich machen, unser Leben vereinfachen und sinnvoll für unsere Umwelt sind.

Genau das haben wir uns für unsere Produkte als Benchmark gesetzt –  für die modernen Minimalisten.

Unsere Less Waste Club Produkte sind nachhaltig, frei von schädlichen Chemikalien und Mikroplastik und sparen CO2 ein. Sie vitalisieren deinen Körper und Haare mit natürlichen, qualitativ-hochwertigen Inhaltsstoffen. Zudem helfen unsere Produkte dabei den täglichen Verbrauch an Einwegplastik zu minimieren. Eine bzw. maximal drei Flaschen reichen für dein Bad. Ein Leben lang! Es lebe der Minimalismus!

Lust auf mehr? Hier gelangst du zu unserer Club Magazin Übersicht!

Bilder: Unsplash

Jetzt Teil des Less Waste Clubs werden und 10% beim ersten Einkauf sparen!

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keine News mehr!