Warenkorb

Lesezeit: 4 Minuten

“Plastic action made easy” precycle

Im August 2022 haben wir einen weiteren starken Partner an unsere Seite gewonnen. Mit precycle.today kommen wir unserem Ziel, unsere Umwelt vom Einwegplastik zu befreien, noch ein Stückchen näher. precycle.today kümmert sich um den Plastikmüll, der bereits in unserer Umwelt gelangt ist und entfernt und recycelt diesen.

Wie das ganze Funktioniert und warum wir die Mission und die Transparenz von precycle unterstützenswert finden, erfahrt ihr hier in unserem neuen Blog Beitrag. 

Das Problem – Hoher Plastikabfall-Export und knappe Recycling-Kapazitäten: Unsere Plastikabfälle werden nicht ausschließlich innerhalb Deutschlands entsorgt und verwertet. Ein beträchtlicher Teil wird exportiert. Deutschland exportiert jährlich etwa 720.000 Tonnen Plastikabfälle im Wert von circa 271 Millionen Euro. Auch zahlreiche andere EU-Länder, Großbritannien, Australien, Japan und die USA verschiffen einen Teil ihrer Abfälle in einkommensschwache Länder. Die EU exportierte im Jahr 2021 1,1 Millionen Tonnen Plastikmüll in Nicht-EU-Länder. Jeden Tag verlassen somit über drei Millionen Kilogramm Plastikabfall die EU. Wenn Kunststoffmüll aus Deutschland in zertifizierte Recyclinganlagen im Ausland exportiert wird, geht er in die Berechnung der deutschen Recyclingquoten ein. Die Nachweis- und Kontrollsysteme sowie die Recyclinginfrastruktur in den Zielländern sind jedoch oftmals mangelhaft, so dass nur ein Teil der Abfälle tatsächlich recycelt wird. Der Rest wird unter niedrigen Umweltstandards verbrannt, deponiert oder wild entsorgt. Dies hat ökologische Folgen in Form von Emissionen durch die Verbrennung und Einträgen von Plastik und Schadstoffen in die Natur, Gewässer und letztlich ins Meer. Darüber hinaus leidet die lokale Bevölkerung an den Folgen der Luft-, Böden- und Gewässerverschmutzung vor Ort. Industrialisierte Länder und Länder mit hohem Einkommen lagern somit nicht nur die eigene Abfallproblematik in andere Länder aus, sondern erschweren zusätzlich eine umweltfreundliche Abfallverwertung in den Zielländern. 
 
Die Lösung: Plastik-Kompensation. Im Prinzip das Gleiche wie CO2-Kompensation, aber eben mit Plastik. Mit Precycle wird Plastikmüll aus der Umwelt gesammelt & verarbeitet, anstelle, dass Bäume gepflanzt werden. Precycle ermöglicht es Einzelpersonen, Verantwortung für ihren Plastik-Fußabdruck zu übernehmen. Dabei entwickelt Precycle eine Software, die Plastik-Kompensation für jede:n so einfach & bequem wie möglich macht und sorgt dafür, dass das Sammeln und die Verarbeitung von Plastikmüll mit Partnerorganisationen in Indien finanziert wird. Zum anderen wird so die Entwicklung einer fairen Infrastruktur für die lokale Abfallwirtschaft unterstützt, die sie am dringendsten benötigt.
 
Das Plastik-Credit-Kompensierungssystem: Plastik Credits sind virtuelle Äquivalente von real verarbeiteten Plastikmüll Mengen. Sie werden ähnlich wie im CO2 Sektor benutzt, um Emissionen und Reduktionen mit einer Maßeinheit (kg Plastik) zu versehen. Durch Plastik Credits wird es möglich, neue Emissionen (=Produkte, die neu in den Umlauf gelangen) mit dem Sammeln und Recyceln von gleichen Mengen Plastikmüll an anderen Orten auf der Welt auszugleichen. Somit wächst der Netto-Müllberg nicht, denn für jedes Kilo, was neu dazu kommt wird 1Kg entnommen. 
 
Das Konzept: Mit Precycle können E-Commerce-Anbieter:innen in einem B2B2C-Modell ein Shopify Plug-in in ihren Online-Shops installieren, mit dem Kund:innen beim Einkauf ihren „Plastik-Fußabdruck“ direkt im Warenkorb ausgleichen können. Die Plastic Credits werden dann dazu verwendet, die Waste-Management-Systeme sowie die Arbeitsbedingungen der Menschen in einkommensschwachen Ländern zu verbessern. Unternehmen mit Online-Shops können auf diese Weise mit ihren Kund:innen interagieren und sie dabei unterstützen, eine nachhaltige Kaufentscheidung zu treffen, in Form eines persönlichen Beitrags zur Plastik Kompensation und damit für einen grüneren Planeten. Diese finanziellen, geleisteten Beiträge werden gesammelt und global an Impact Partner übermittelt. Gemeinsam mit Precycle’s ersten Impact Partnern in Indien, Saahas Zero Waste wird bereits jetzt eine positive dreifach Wirkung erzielt – sozial, ökologisch und wirtschaftlich.
  1. Plastikabfall wird gesammelt, verarbeitet und die ökologische Situation vor Ort wird verbessern, 
  2. Faire Arbeitsbedingungen für die waste worker/ Recycler:innen werden geschaffen und die soziale Lage positiv verändert,
  3. Die lokale Förderung der Abfallwirtschaft/ Abfallentsorgungseinrichtung wird unterstützt.  
 
Nicht zu vergessen: 
Plastikreduktion: Es mangelt an Technologie, Prozessen, Geld und Wissen, um den Plastikmüll, der bereits im Umlauf und in der Umwelt ist, zu entsorgen und es braucht Lösungsansätze auf allen Ebenen. Auf der politischen Agenda ist das Thema Plastik inzwischen präsent und globale Bewegungen wie „Break Free From Plastic“ versammeln immer mehr Menschen, die sich gegen Plastik engagieren. Überall auf der Welt entstehen Initiativen für eine „Zero Waste“- Politik in Städten und Gemeinden, die zeigen, wie Plastikmüll vermieden und reduziert werden kann. Es steht außer Frage: Plastik zu reduzieren ist das ultimative End-Ziel. Bei Plastik-Kompensation geht es nicht darum, sich als Unternehmen oder Konsument:in einfach von den Plastiksünden „freizukaufen, sonder darum, sich dem akute Problem der Müllbeseitigung zu stellen.
 
Das Team: Precycle ist ein Team von zehn Personen, aus drei verschiedenen Kontinenten und mit unterschiedlichem beruflichen Erfahrungen. Einige haben bereits Unternehmen gegründet, während andere in multinationalen Konzernen gearbeitet oder an international renommierten Universitäten studiert haben. Was sie zusammenbringt, ist die Motivation den Status quo der Welt in Frage zu stellen und positive Veränderung zu bewirken. Das Team ist fasziniert von der Möglichkeit, Wandel voran zutreiben und eine positive Auswirkungen auf die Umwelt, die Gesellschaft und die Wirtschaft zu erzielen. 
 
Wir freuen uns mit precycle einen weiteren starken Partner, für unseren gemeinsamen Kampf gegen das Einwegplastikproblem, gewonnen zu haben. 
Precycle - Less Waste Club
Precycle Impact Partner Less Waste club

Leave a Reply